Kürbis-Hack-Lasagne

UNBEZAHLTE Werbung, weil ich bestimmte Produkte benenne. Keine Kooperation, Auftrag oder Ähnliches.

Heut kommt mal ein ganz anderes Rezept: Kein Kuchen! Ursprünglich war diese Kombi als deftiger Kuchen für den Herbst von mir geplant. Mit Kürbis und Hackfleisch und etwas Feta. Aber ich wurde mit der Variante mit Teig einfach nicht glücklich, also wandelte ich meine Idee in eine Lasagne um. Und weil wir echt begeistert davon sind, teil ich das Rezept gerne hier!

Wer einen Thermomix besitzt, hat es leichter, da er nicht mit dem Kürbis kämpfen muss, zumindest nicht so doll. Die Kürbisstücke dazu einfach im Mixtopf zerkleinern, den Apfel gleich mit und die Mischung mit Öl andünsten. Den Mixtopf später kurz ausspülen, alle Zutaten für den Bechamel-Ersatz einfüllen und darin 10 Sekunden auf hoher Stufe pürieren.

Ohne Thermomix müsst ihr den Kürbis in feine Scheiben schneiden und diese am besten auch noch in kleinere Stückchen. Die Fetamischung entweder mit einem Mixstab pürieren oder einfach den Feta nur krümelig kleinschneiden, schmeckt auch lecker und die anderen Zutaten glattrühren und damit mischen.

Für mich ist Lasagne perfekt, wenn sie richtig schön durchgezogen ist, daher habe ich bei der Milch 200-300 ml angegeben. Hier könnt ihr nach Belieben die Menge variieren. Ich nehm lieber mehr, ein anderer vielleicht etwas weniger. Es muss einfach genügend Flüssigkeit da sein, dass die Lasagneplatten auch durchgaren.

Die restlichen Angaben folgen jetzt!

Zutaten:

  • 400-500g Hokkaido-Kürbis (in dünnen Scheinen/Stückchen oder in Stücken für TM)
  • 1 kl. Apfel (geraspelt oder in Stücken für TM )
  • 400g Hackfleisch
  • 200g Feta
  • 200g Sahne
  • 200-300ml Milch
  • 1 EL Mehl (z.B. Dinkelvollkorn)
  • Salz, Pfeffer, Muskat zum Würzen, evtl. Hackfleischgewürz
  • 150g geriebener Käse (Emmentaler)
  • Öl zum Anbraten
  • 8 Lasagneplatten

Zubereitung:

  1. Den zerkleinerten Kürbis und mit dem Apfel und etwas Öl in einer Pfanne andünsten für 5-6 Minuten. Thermomix: Kürbisstücke und Apfel zerkleinern auf Stufe 6 – ca. 10-20 Sekunden, Sichtkontakt und Kontrolle zählen für eure gewünschte Größe. Dann für 8 Minuten bei 90 Grad auf Stufe 1 dünsten.
  2. Hackfleisch scharf in Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. (Evtl. mit Hackfleischgewürz nachwürzen), Kürbis-Apfel-Mischung dazugeben und mit etwas Wasser ablöschen. Kurz köcheln lassen.
  3. Feta kleinschneiden. Sahne und Milch mischen, Feta und Mehl dazugeben und entweder pürieren oder nur verrühren. Mit Salz und Muskat würzen. Thermomix: Alle Zutaten im Mixtopf für ca. 10 Sekunden auf Stufe 7-8 pürieren.
  4. Auflaufform fetten. Hackfleisch-Kürbismischung in die Form geben, Fetamischung darüber gießen und mit Lasagneplatten abdecken. Das Ganze wiederholen und beim dritten Mal die Lasagneplatten weglassen und dafür mit Käse bestreuen.
  5. Im Ofen ca. 35- 45 Minuten bei 200 Grad Ober/Unterhitze backen (Zeit je nach Auflaufform.
  6. Grünen Salat dazu servieren und genießen!

Lasst es euch schmecken und zum Kaffee gibts dann nen Kuchen 😉

Stini

3 Gedanken zu “Kürbis-Hack-Lasagne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.