Brownies [TM]

Leut, diese Brownies müsst ihr einfach backen!! Ihr müsst!

Der Aufwand hält sich echt in Grenzen und ihr könnt die Brownies auch lauwarm als Dessert einplanen mit einer Kugel Eis und etwas Karamell oder abgebundenen Kirschen.

Vorab: Das Rezept könnt ihr mit oder ohne Thermomix backen. Ohne Thermomix bitte die Zutaten in der gleichen Reihenfolge miteinander verrühren. Anfangs könnt ihr die Schokolade und Butter in der Mikrowelle schmelzen oder im Wasserbad (nur im Wasserdampf).

Zutaten:

  • 200g Butter
  • 80g Zartbitterschokolade in Stücken oder gehackt
  • 160g Rohrzucker
  • 4 Eier (M oder L)
  • 100g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 50g Kakaopulver (nicht Trinkschokoladenpulver)
  • 50g Schokotröpfchen backstabil
  • Optional:50-100g Nussmischung

Zubereitung:

  1. Auflaufform (ca.20cm x 30cm) mit einem Stück Backpapier auslegen. Backofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Schokolade und Butter in den Mixtopf geben und kurz auf hoher Stufe mixen (3 Sek/5), dann ca. 6 Minuten im Mixtopf schmelzen auf Stufe 2 bei 40 Grad. Sollte euch die Masse nicht schnell genug schmelzen, einfach auf 50 Grad erhöhen.
  3. Masse umfüllen und Mixtopf ausspülen.
  4. Zucker und Eier 1 Minute auf Stufe 3,5 schaumig mixen.
  5. Schokomasse, Mehl, Backpulver und Kakaopulver dazugeben und 10 Sekunden auf Stufe 4 mixen.
  6. Die Schokotröpfchen mit einem Teigschaber oder Kochlöffel unterheben und den Teig in die Auflaufform geben und glatt streichen.
  7. Optional: Die Nussmischung mit einem Messer klein hacken und gleichmäßig auf dem Teig verteilen, leicht andrücken. Ihr könnt auch nur den halben Kuchen mit Nusstopping machen. Feel free!
  8. Die Brownies backt ihr ca. 25 Minuten. Stäbchenprobe funktioniert hier nicht, da Brownies sehr saftig sind nicht trocken werden dürfen. Ihr könnt mit dem Finger etwas andrücken und ihn sonst noch 2-3 Minuten im Ofen lassen und diesen ausschalten. Sie dürfen aber ruhig innen feucht sein nach dem Backen!
  9. Die Brownies in der Form auskühlen lassen und dann mit dem Papier einfach herausheben.

Das Rezept ergibt ca. 9-12 Stücke- Brownies sind ja sehr mächtig, daher schneide ich lieber kleiner Stücke und esse dann zwei, bzw biete zwei an.

Die Brownies schmecken lauwarm einfach unfassbar lecker, falls ihr sie als Dessert einplant, dann auf jeden Fall vor dem Servieren erwärmen und mit Eis servieren! Ein Träumchen!

Viel Freude beim Backen,

Stini

Ein Gedanke zu “Brownies [TM]

  1. Super, das hat geklappt. Habe die Brownies gerade eben nachgebacken (und pssst, davon genascht). Sie später einfach zu erwärmen, war für mich der Grund, sie heute schon vorzubereiten. Wieso bin ich da nicht schon mal eher darauf gekommen? Ich freue mich schon auf meine Gäste morgen Nachmittag. Ich wünsche dir ebenso ein schönes Wochenende. Katy

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.