Ein Wochenende Mama-Auszeit im „Edelweiß“ in Berchtesgaden <3

* Einladung*

Drei Tage Entspannung, leckeres Essen, tolle Gespräche, viel Lachen und totales Wohlfühlen – das erlebte ich am vergangenen Wochenende in Berchtesgaden im Edelweiß.

Das wundervolle Hotel kenne ich schon seit 2011 und war bereits acht Mal dort zu Gast. Mal mit Freundinnen, meist mit meinem Mann, später mit Valentina und auch mit der ganzen Familie zum 60. Geburtstag meiner Mama waren wir dort.

Dieses Mal sind wir zu viert in unser Wellness-Wochenende gestartet, meine Schwester, auch hochschwanger und zwei Freundinnen.

 

Wir wurden am Freitagmittag dort herzlich in Empfang genommen und konnten direkt unsere Zimmer beziehen. Ich mag die Zimmer im Edelweiß total gerne, man fühlt sich sofort wohl, weil das schöne Holz und die warmen Farben einfach Gemütlichkeit ausstrahlen. Wir hatten sogar Ausblick auf den Watzmann – ein Traum, wenn man morgens die Vorhänge beiseite schiebt und diesen eindrucksvollen Berg erblickt.

 

Am Freitag war super Wellness-Ankunftswetter, denn alles war grau und trüb und wir legten uns in den Ruheraum im 6. Stock beim Schwimmbad. Weil wir allein dort waren, war das mit dem „Ruhe“raum natürlich eher nebensächlich… schließlich haben vier Ladies einiges zu besprechen!

Ganz wunderbar ist die Panoramabar direkt angrenzend ans Schwimmbad, wo man sich im Bademantel entspannt setzen und Kaffee trinken, Kuchen essen oder einen Snack für zwischdurch bestellen kann.

Das Schwimmbad ist abends immer wunderschön beleuchtet in wechslenden Farben und ist herrlich warm. Das absolute Highlight dort oben ist aber der Whirlpool auf der Dachterrasse, wo man im Sommer auch im Liegestuhl verweilen kann. Im Winter dagegen dampft der warme Whirlpool herrlich und der Ausblick ist eine Wucht. Ich glaube, ich find ihn im Winter sogar noch toller als im Sommer. Die schneebedeckte Terrasse, der Blick über die Stadt zum Watzmann und zu den umliegenden weißen Bergen. Dazu das sprudelnde Wasser und die wohlige Wärme. Traumhaft!

Kulinarisch ist das Edelweiß auch ein Volltreffer! Das Frühstücksbüffet mit dem besten Bircher Müsli aller Hotels (also die ich kenne), die Auswahl an Cerialien und Brotsorten, frischem Obst und Gemüse lassen den Tag perfekt beginnen. Leckere Säfte, selbstgemachte Marmelade, süße Kleinigkeiten und herzhafte Speckscheiben zum Rührei und ein Koch, der einem seine Omelettträume erfüllt oder auch einen Crepes zaubert – fürs Frühstück planen wir immer genügend Zeit und Hunger ein!

Wer das Edelweiß-Verwöhnmenü am Abend genießen will, der wird auch wirklich verwöhnt. Das Salatbuffet wird oft durch einen weiteren Gang, der als Buffet angeboten wird ergänzt. Wir hatten einen Abend ein Dessertbuffet und am anderen Abend ein Vorspeisenbuffet. Beides war reich an Auswahl, sehr schön arrangiert und sehr sehr lecker! Beim Hauptgang kann man immer zwischen drei Gängen wählen und es gibt sogar ein spezielles Menü für Vegetarier und laktose/glutenfreie Kost.

Wir bekamen auf Wunsch unsere Gänge immer schwangerschaftsangepasst, also das Fleisch durchgebraten oder sogar ein eigenes Dessert, weil das geplante Alkohol enthielt. Und unser Kellner wie das gesamte Service-Personal war sehr aufmerksam und freundlich!

Für unser volles Wellness-Feeling hatten wir alle einen Termin im 5. Stock gebucht, dort ist die Beauty-Vital-Residenz . Von Massage über Pediküre ließen wir uns dort verwöhnen und hatten sogar alle unsere Termine zur gleichen Zeit, was bei so einem Mädelswochenende sehr von Vorteil ist! Die Anwendungen waren wunderbar erholsam. Es ist dort herrlich leise, obwohl man mitten in der Stadt in einem nicht gerade kleinen Hotel ist. Und Wohlfühlen ist für mich persönlich enorm wichtig, wenn ich mich entspannen will.

Auch die Saunawelt befindet sich auf dieser Ebene und lädt mit verschiedenen Saunen, Infrarotkabinen, einem weiteren Whirlpool und verschiedenen Ruhebereichen zum Entspannen ein. Es gibt immer leckere Äpfel, frisches Zitronen- oder Orangenwasser und die Möglichkeit auch außen zu liegen.

Am Abend ist die Hotelbar in der Lobby vor allem am Wochenende gut besucht. Wir genossen unsere Cocktails dort und in der ungezwungenen Atmospähre mit Musik und aufmerksamem Service findet jeder Urlaubstag dort ein schönes Ende.

Das Hotel ist wie ich finde ein perfekte Mischung. Ich hab es zu Anfang schon beschrieben, dass ich mal mit meinem Mann, der Familie oder Freundinnen hier war und es war jedes Mal einfach wundervoll! Das kann nicht jedes Hotel leisten, denn entweder fühlt man sich mit den Kindern nicht wohl oder es hat zu viele davon 🙂 Das Edelweiß schafft hier eine Mischung, die ich liebe. Zum Beispiel durch die Aufteilung des Restaurants in mehrere Bereiche verteilen sich die Gäste angenehm. Für die Kinder gibt es den kostenlosen Kinderclub, mit einer superlieben Betreuung, sodass die Eltern in Ruhe essen können oder über den Tag zu ihren Behandlungen und in die Sauna. Und auch in einer Mädelsgruppe oder als Paar fühlt man sich hier einfach wohl. Wer Ruhe sucht, findet diese und wer noch auf Gesellschaft Lust hat, der schaut in der Bar vorbei.

Wir werden defintiv wieder Gäste im Edelweiß sein – ob zu Zweit oder bald zu Fünft, das entscheidet sich noch. Und ich freue mich jetzt schon darauf!

Und dass keiner denkt:Moment mal, da gibt es ja nichts auszusetzen, kann das sein? Doch, einen winzigen Punkt habe ich auszusetzen: Der Haartrockner im Badezimmer hat einfach zu wenig Power!

Danke für die schöne Zeit im Edelweiß, über die Einladung habe ich mich riesig gefreut und ich habe das Hotel schon vorher vielen Freunden und Bekannten empfohlen – auch ohne Einladung!

Stini

Ladies, es war einfach wundervoll! #modelsamhintersee 😉



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.