Fröhliche Weihnachtsbäckerei mit Dr.Oetker:Schneemann-cupcakes

Werbung

Advent, Advent – das erste Lichtlein brennt!

Na, wer würde sich über so einen fröhlichen Schneemann-Cupcake heute freuen? Zu Weihnachten macht das Backen doch nochmal mehr Freude als unterm Jahr. So viele leckere Gewürze, schöne Dekoration und Weihnachtslieder ertönen im Haus – Freude pur!

Und wenn das Ergebnis einen dann so nett anlacht, dann spült es sich fast von allein:)

Die Schneemann-Cupcakes schmecken nach Schokolade, Karamell und weißer Schokolade und die kleinen Schneemänner könnt ihr mit Kuvertüre selbst herstellen – die Videoanleitung dazu findet ihr auf Pinterest und Instagram<3

Info vorab: Ihr könnt die Schneemänner auch schon eher zubereiten, wenn ihr Muse dazu habt. Und: die fertigen Cupcakes könnt ihr am Tag vorher fix fertig dekoriert im Kühlschrank lagern und sie schmecken auch nach 2 und 3 Tagen echt lecker (Hab es ausprobiert!).

Also, lass uns anfangen und erstmal die Cupcakes backen!

Zutaten für ca. 15 Cupcakes:

  • 3 Eier
  • 125g Zucker
  • 5 EL Trinkschokoladenpulver/ Kaba-Pulver
  • 1 gehäufter EL Kakaopulver
  • 150g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100g neutrales Öl (Sonnenblumenöl)
  • 4 EL Mineralwasser
  • 2-3 EL Salted Caramel Fudge von Dr. Oetker (den Rest der Packung brauchen wir später)

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen: 180 Grad Ober/Unterhitze
  2. Eier und Zucker einige Minuten schaumig rühren.
  3. Trinkschokoladenpulver, Kakao, Mehl und Backpulver miteinander vermischen und zur Eier-Zuckermasse geben.
  4. Öl und Mineralwasser unter Rühren hinzugeben bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist.
  5. Salted Caramel Fudge mit einem Kochlöffel oder Teigschaber unterheben.
  6. Den Teig auf Muffinförmchen verteilen – oben ca. 1cm Platz lassen zum Förmchenrand.
  7. Die Cupcakes für ca. 20-23 Minuten backen. (Stäbchentest)

Frosting:

Zubereitung:

  1. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und beiseite stellen. Kurz abkühlen lassen.
  2. Weiche Butter, Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  3. Kuvertüre dazugeben und glattrühren.
  4. Frischkäse dazugeben und nur so lange rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Das Frosting in einen Spitzbeutel mit Tülle umfüllen und je nach Konsistenz kurz kühlen vor dem Aufspritzen.

TIPP: Das Frosting sollte nicht zu flüssig sein, sonst verläuft es. Aber auch nicht zu fest, sonst franst es aus bei eine Sterntülle. Testet immer vorher auf einem kleinen Unterteller und gebt das Gespritzte einfach wieder oben in den Spritzbeutel.

Nun kommt das Besondere: die Schneemänner ❤

Zutaten:

Zubehör:

  • Spritzflasche
  • Spritzbeutel mit feiner Tülle 1mm oder 2mm
  • Backfolie
  • (Lebensmittel)Pinzette
  • 15 Zahnstocher

Anleitung:

  1. Die weiße Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Achtet darauf, dass eure Schale das kochende Wasser nicht berührt, sondern nur im Wasserdampf hängt und dass kein Wasser in die Schale gelangt!
  2. Die geschmolzene weiße Kuvertüre füllt ihr dann in eine Spitzflasche um. Alternativ in einen Spitzbeutel oder Gefrierbeutel mit kleiner Lochtülle oder später vorsichtig eine Ecke abschneiden. Funktioniert, ist aber bedeutend schwieriger.
  3. Kurz warten und die Kuvertüre etwas abkühlen lassen, dass sie nicht mehr so flüssig ist. In der Zwischenzeit die Schmelzschale spülen und abtrocknen für die Zartbitterkuvertüre.
  4. Am besten nehmt ihr Dauerbackfolie her oder Backpapier und legt schon die Pinzette und den Knusper-Mix bereit.
  5. Mit der Spritzflasche spritzt ihr nun erst einen kleinen Kreis und dann einen größeren Kreis darunter – dann sieht man schon den Schneemann. Die Kuvertüre nicht zu dünn auftragen, sonst bricht oder schmilzt der Schneemann schnell. Auf den Bauch setzt ihr zwei oder drei der Knusperkugeln aus dem Mix mit der Pinzette, solange die Kuvertüre noch weich ist. So spritzt ihr eure Schneemänner nun einer nach dem anderen auf und lasst sie abkühlen. Ihr könnt sie auch auf einer Platte kurz rausstellen, dann geht es schneller. (5-10 Minuten)
  6. Nun schmelzt ihr die Zartbitterkuvertüre ebenfalls ein und füllt sie in einen Spritzbeutel mit ganz feiner Lochtülle (1 oder 2mm) und lasst es auch kurz abkühlen, dass sie etwas dickflüssiger wird.
  7. Wenn der Schneemannkörper ausgekühlt und ausgehärtet ist, spritzt ihr einen Hut auf den Schneemann, zwei Augen, einen Mund und einen Schal. Fertig ist der Schneemann.
  8. Die Schneemänner auskühlen lassen und kühl lagern bis zum Verzehr.

Fertigstellung:

  1. Aus den Cupcakes stecht ihr mit einem Teelöffel oben eine kleine Kuhle aus und gebt etwas Salted Caramel Fudge hinein und drückt ihn leicht an.
  2. Nun spritz ihr euer Frosting auf alle Cupcakes.
  3. In jeden Cupcake steckt ihr nun einen Zahnstocher leicht hinter der Mitte ein.
  4. Die Schneemänner nun ganz vorsichtig von der Backfolie ablösen. Am besten die Hand unter den Schneemann und und die Folie nach und nach abziehen.
  5. Auf jeden Cupcake drückt ihr einen Schneemann leicht ins Frosting, so dass er sich gemütlich und von vorne unsichtbar an den Zahnstocher anlehnen kann. (Viele spritzen auch direkt auf einen Zahnstocher, allerdings bricht dann auch schnell mal die Figur beim Lösen oder Aufsetzen. Ich bevorzuge diese Variante)
  6. Auf die fertigen Cupcakes könnt ihr nun noch ein bisschen vom Knusper-Mix geben und dann ab damit in den Kühlschrank bis zum Verzehr.

Ich wünsche euch einen wundervollen 1. Advent und ganz viel Freude beim Backen!

Eure Stini

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Dr. Oetker für die „Fröhliche Weihnachtsbäckerei mit Dr. Oetker“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..