Oma Sylvias Käsekuchen <3

Hello ihr lieben Kuchenbäckerinnen (Männer brauch ich glaub echt nicht separat ansprechen, bei Widerspruch bitte nen Kommentar hinterlassen)! Das Rezept hier ist schon seit Juli und noch früher fertig getippt und wartet auf Einsatz und warum auch immer, hab ich es immer wieder vergessen. Dabei ist der Käsekuchen von meiner Mama echt der Knaller!! Und ich bin nicht mal der Oooooberkäsekuchenliebhaber 🙂
Trotzdem weiß ich ja um die Käsekuchenliebe, die im Allgemeinen herrscht und ich ess schon auch a Stückle, wenn es welchen gibt. Das heutige Rezept ist für eine große Backform mit 28cm Durchmesser, die Minivariante muss ich euch noch extra tippen. Kommt aber auch! Und los gehts: Zutaten für den Mürbteig:
  • 280g Mehl
  • 140g Butter
  • 70g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Ei (L)
  • 1 Messerspitze Backpulver
Zubereitung:
  1. Die Zutaten für den Mürbteig werden alle in der Küchenmaschine mit dem Knethaken vermengt. Die Butterstücke vorher schon gut klein schneiden.
  2. Wenn die Zutaten gut vermischt sind, wird die bröselige Masse auf die Arbeitsfläche gekippt und zackig zu einem schönen Teig geknetet. Sollten noch größere Butterstücke da sein, wird der Teig kurz mit zwei Teigkarten durchgehackt.
  3. Auf bemehlter Arbeitsfläche auswellen, in eine gefettete Backform (28cm Durchmesser) legen und leicht andrücken.
Zutaten für die Füllung:
  • 80g Butter
  • 6 Eigelb
  • 160g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • Abrieb und Saft einer halbe Zitrone
  • 750g Quark
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Ca. 250ml Milch
  • 100g Mehl
  • 6 Eiweiß
Zubereitung:
  1. Quark in den Bechern in warmes Wasser stellen.
  2. Butter, Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Zitrone werden einige Minuten cremig weiß geschlagen.
  3. Eiweiß halbsteif schlagen.
  4. Sauerrahm in einen konischen Messbecher geben und diesen mit Milch auffüllen auf 500ml.
  5. Den leicht erwärmten Quark, Sauerrahm und Milch, Mehl und den halbsteifen Eischnee nacheinander in die cremige Masse geben und verrühren.
  6. Die Masse auf den Mürbteig in die Backform gießen.
Das Backen und der Trick: Vorheizen auf 175 Grad Ober/Unterhitze. 30 Minuten backen – 10 Minuten rausstellen Wenn die Füllung schon eine leichte Haut hat, einmal ringsrum am Rand entlang mit einem scharfen senkrecht Messer einschneiden, damit der Käsekuchen nicht reißt. 20 Minuten backen – 10 Minuten rausstellen Ca. 30 Minuten backen und anschließend im Ofen auskühlen lassen. Viele essen Käsekuchen gerne lauwarm, ich bevorzuge ihn zimmertemperiert und mein Mann aus dem Kühlschrank. Von daher – egal wie, lasst ihn euch schmecken!! Viel Spaß beim Backen und Genießen, Fräulein Kuchenzauber ❤

Ein Gedanke zu “Oma Sylvias Käsekuchen <3

  1. Der zergeht mir jetzt schon beim durchlesen des Rezept s auf der Zunge♥ _♥.Ich möchte jetzt so gerne ein Stück von diesem Käsekuchen. Huuuuuuunger:D.Deine Fotos sind sooooo schön, da bekommt man auch gleich Appetit .Freue mich schon, wenn ich dein Rezept endlich mal ausprobieren kann:).Vielen lieben Dank für dein Rezept:)♥♥♥♥.LG Nancy:*♥

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.