Schokoladentarte mit frischen Beeren

Leute, wie wäre eine cremig-schokoladige Tarte – mit zartem Mürbteig, frischen Beeren, Schokostückchen on top und einem Hauch Kakaopulver?

Klingt gut? Dann ab in die Küche!!

Die Tarte könnt ihr wunderbar vorbereiten, denn sie sollte einige Stunden der am besten über Nacht in den Kühlschrank. Danach können die frischen Beeren und die Deko drauf.

Kleiner Tipp: Zum Muttertag etwas selbst Gebackenes kommt immer gut! #mitliebegebacken

Zutaten Mürbteig:

  • 250g Mehl
  • 120g Butter
  • 50g Zucker
  • 1 EI
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten werden in der Küchenmaschine verrührt bis alles gut vermengt ist und
    • entweder eine Teigmasse entsteht. Den Teig dann auf der Arbeitsfläche durchkneten und mit Hilfe von Frischhaltefolie auswellen. Dieses dazu immer wieder ablösen und neu auflegen. Der Teig reißt so nicht ein. Auch unter dem Teig schauen, dass genügend Mehl vorhanden ist und eventuell nochmals Mehl dazugeben, dass der Teig nicht festklebt. Den Teig rund auswellen (immer diagonal abwechselnd). Etwas größer als der Durchmesser der Tarteform auswellen, da der Rand ca. 2cm hochgezogen wird. Den Mürbteig dann in die leicht gefettete Tarteform geben und andrücken.
    • oder Teigbrösel entstehen. Diese in eine gefettete Tarteform geben und andrücken. Bis überall gleichmäßig Teig vorhanden ist. (Siehe Reel auf Instagram)
  2. Den Backofen auf 180° Grad bei Ober/Unterhitze vorheizen.
  3. Den Teig in der Tarteform an vielen Stellen mit einer Gabel einstechen, dass es keine Luftblasen gibt. (Wir sparen uns das Blindbacken nämlich.)
  4. Nun den Teigboden für ca. 20 Minuten backen.

Zutaten Schokoladencreme:

  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100g Vollmilchschokolade (zB Schokohasen)
  • 150g Schnittfeste Nougatmasse (1 Becher)
  • 2 Blatt Gelatine

Weitere Zutaten:

  • Beeren
  • Kakaopulver
  • Schokochunks/ Schokostreusel
  • ….

Zubereitung:

  1. Sahne und Creme fraiche miteinander verrühren und in einem Topf erhitzen. Es soll nur heiß sein, nicht kochen.
  2. Schokolade zerkleinern und zusammen mit der Nougatmasse in der heißen Sahnemischung glattrühren.
  3. 2 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken und kurz in einem Topf erhitzen bis die sich auflöst, dann in die Schokocreme einrühren.

Fertigstellung:

Die Schokoladencreme auf der leicht ausgekühlten Mürbteig in der Tarteform gießen und gleichmäßig verteilen. Durch leichtes Drehen der Form verteilt sie sich gut.

Die Form nun für einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Dekoration frisch vor dem Verzehr auf der Tarte verteilen, z.B. Kakaopulver sieben, ganze Beeren, halbierte Beeren oder in Stücke geschnittene, Schokochunks und alles, was euer Herz begehrt!

Viel Freude beim Zubereiten und genießt eure Tarte!!!

Stini ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..